Do's and Dont's

Spannende Facts über Zucker

Wie viel Zucker steckt den überhaupt in den verschiedenen Lebensmittel drin? Oftmals greifen wir zu einem Produkt und wissen gar nicht, was alles für Zutaten drin sind. 

Damit du für deine gesunde Zukunft genauer Bescheid weisst und auch Vergleiche für dich machen kannst innerhalb der verschiedensten Lebensmittel, möchte ich dir ein paar wichtige Facts an die Hand geben, die wirklich interessant sind. 

 

  • Unser Zuckerkonsum nimmt stetig zu, allein in den letzten dreißig Jahren hat sich der Zuckerkonsum vervielfacht!
  • Im Schnitt werden in Deutschland pro Jahr 40 kg Zucker pro Person konsumiert, das entspricht ca. 37 Würfeln Zucker pro Tag!
  • Die WHO empfiehlt, täglich maximal 6 Teelöffel Zucker – im Normalfall wird um ein Vielfaches mehr konsumiert. Allein in einer Dose Limonade sind um die 10 Teelöffel enthalten, in einem Becher fettarmen Fruchtjoghurt können auch schon bis zu 6 Teelöffel Zucker versteckt sein!
  • Der Zuckergehalt in vielen Lebensmitteln (auch salzigen & herzhaften Speisen) ist sehr schwer zu erkennen und sorgt für eine unwissentliche Aufnahme von sehr viel Zucker.
  • Zucker ist ein sehr günstiges Produkt, das von der Lebensmittelindustrie gerne aus unterschiedlichen Zwecken eingesetzt wird.
  • Noch nie war die medizinische Versorgung so gut wie heute, trotzdem nimmt eine Vielzahl an chronischen Erkrankungen stetig zu. Viele dieser Erkrankungen können direkt oder indirekt mit einem hohen Zuckerkonsum assoziiert werden:
  • Übergewicht & Adipositas
  • metabolisches Syndrom (erhöhte Zucker- und Fettwerte, Übergewicht und erhöhter Blutdruck)
  • Diabetes mellitus
  • Herzkreislauferkrankungen
  • Krebs
  • Alzheimer
  • Depression & Stimmungsschwankungen
  • ADHS
  • Hauterkrankungen (z.B. Akne)
  • Autoimmunerkrankungen
  • Mittlerweile gibt es auf der Erde mehr übergewichtige Menschen als untergewichtige Personen

Quelle: Dr. med. Janna Scharfenberg - INGOODHEALTH

 

Wenn du für dich nun entschieden hast, ab sofort auf Produkte mit Zucker zu verzichten,

solltest du folgende Lebensmittel meiden oder reduzieren:

  • Süssigkeiten jeglicher Art wie Kuchen, Schokolade, Gummibärchen
  • Gipfeli und Gebäck
  • Süssgetränke, Säfte
  • Light Produkte
  • Bonbons
  • zu viel Früchte (Fructose) 1 Frucht pro Tag reicht
  • Fertiggerichte
  • Müesli
  • Zuckeralternativen wie Stevia, Agavendicksaft, etc.
  • Alkohol
  • Achte auch bei Gewürzen was drin ist, zum Teil haben diese sogar Zucker drin
  • Eiscreme
  • Fertigsaucen
  • Crackers
  • Kaugummi

Oft ist uns gar nicht bewusst wie viel Würfelzucker in einem Lebensmittel stecken. Die Vergleiche sind zum Teil sehr erschreckend: 

  • 5dl Cola = 14.5 Würfelzucker
  • 5dl Apfelsaft = 20 Würfelzucker
  • Fruchtjoghurt = 7 Würfelzucker
  • Buttermilch = 20 Würfelzucker
  • 1 Dose Ananas = 18 Würfelzucker
  • Tiefkühlpizza = 8 Würfelzucker
  • Getrocknete Cranberry’s = mit fruchteigenem Zucker etwa 26 Würfelzucker
  • 0.5dl Eistee = 8 Würfelzucker
  • 100g Cornflakes = 12 Würfelzucker
  • Energie Drink = 10 Würfelzucker
  • Getreideriegel = 2-3 Würfelzucker
  • 2.5dl Orangensaft = 6 Würfelzucker
  • 100g Gummibärchen = 12 Würfelzucker!!!
  • 30g Ketchup = 2 Würfelzucker
  • Karotte = 1.3 Würfelzucker
  • Apfel = 2.5 Würfelzucker

Tipp:

Damit du nicht in ein Zuckertief fällst und zu Süssigkeiten greifst, ist es wichtig dass du deine 3 Mahlzeiten täglich einhälst und regelmässig ist.

Achte auf eine nährstoffreiche Ernährung und nimm bei jeder Mahlzeit viel frisches Gemüse, gute Kohlenhydrate und genügend Eiweiss zu dir.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0