Rezept Quinoa-Kürbis Burger

Rezept Quinoa Kürbis Burger mit Goji Sauce

 

Ofen vorheizen auf 200g

 

Burger mit Quarkbrötchen (Rezept Quarkbrötchen), Quinoa-Kürbis Patty, Süsskartoffeln, Avocado, Peterlie, Sprossen und Gojisauce

 

Süsskartoffelscheiben:

1/2 Süsskartoffel

Schuss Olivenöl

Dukkah Gewürz

 

  • Süsskartoffel schälen und in feine Scheiben schneiden
  • mit Olivenöl und Dukkah würzen und für ca. 20min in den Ofen

Burger: (1 Patty)

50g Quinoa

100g Kürbis

frischer Peterlie

1 Handvoll Cashewnüsse

1 Ei

1 TL Kümin

1 TL Knoblauchpulver

Salz, Pfeffer

  • Quinoa waschen und 10min kochen lassen, 5min beiseite stellen
  • Kürbis (oranger Speisekürbis) in kleinere Stücke schneiden, Kernen waschen und abtrocknen
  • Kürbis ca. 20min in kochendem Wasser weich kochen
  • Quinoa und den gekochten Kürbis mit den restlichen Zutaten in einen Mixbecher und pürieren
  • je nach Grösse, 1 oder 2 Patty formen und für 20min in den Ofen
  • Kürbiskernen ebenfalls für ca. 20min im Ofen rösten -> diese können danach als Snack gegessen werden oder auch im Salat schmecken sie hervorragend

Goji-Sauce:

2 EL Goji-Beeren (15min in heissem Wasser einweichen)

1/2 Orange (Saft)

1 EL Cashewnüsse (eingeweicht)

1 EL Sonnenblumenkerne (eingeweicht)

1 EL Pinienkernen

1 EL Olivenöl

1 TL Chilipulver (optional)

1 TL Knoblauchpulver

1 TL Tahini

Pfeffer, Salz

  • Alle Zutaten in einem Mixer pürieren, bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen 

Restliche Zutaten vorbereiten:

1/2 Avocado in Scheiben schneiden

3 Salatblätter

1 Handvoll Sprossen

1 Handvoll Peterlie

 

Burger zubereiten: Quarkbrötchen halbieren, dann Schicht für Schicht den Burger nach belieben anrichten.

 

Die Kürbissaison ist von Ende August bis Ende Februar. Das Rezept kann auch ausserhalb dieser Saison angewendet werden. Dann einfach den Kürbis mit Süsskartoffeln oder auch Auberginen oder Karotten ersetzen.