Hausmittel-Tipps gegen Erkältung

Hausmittel-Tipps gegen Erkältung

Manuka Honig - das Heilmittel gegen Halsschmerzen

 


Es ist wieder kälter geworden, der Winter zieht ein und mit ihm leider auch die Grippe. Halsweh, Husten, Müdigkeit und Fieber sind lästige Begleiter. Man sitzt in den öffentlichen Verkehrsmittel, der Nachbar hustet ohne die Hand vor den Mund zu nehmen, da und dort liegen Taschentücher im Papierkorb am Arbeitsplatz und somit fliegen überall die Bakterien nur so herum. Wie du dich in dieser Zeit schützen kannst und welche natürlichen Mittel gegen Erkältungssymptome helfen, kannst du in meinem Artikel lesen.

Viele Menschen rennen bereits bei kleinsten Anzeichen von Grippesymptomen in die Apotheke und kaufen für über 100.- CHF je nachdem 2-3 Medikamente, welche das Schluckweh oder die Gliederschmerzen lindern, bzw. unterdrücken sollen. Man soll ja schliesslich noch arbeiten können und möglichst im gleichen Takt den Alltag weiterleben können.

Aber das uns der Körper Signale gibt, etwas kürzer zu treten, realisiert man meist erst, wenn man wegen hohem Fieber nicht mehr aufstehen kann oder der Hausarzt eine Angina diagnostiziert. Das ist sehr schade, denn unser Körper signalisiert uns einen Gang zurück zu schalten, stattdessen wird er mit Medikamenten vollgepumpt. Bis diese wieder aus dem Körper ausgeschieden werden, dauert es aber meistens länger.

Um meinen Körper zu schonen und mich die Naturheilkunde im Allgemeinen interessiert, greife ich seit rund 2 Jahren nur noch zu natürlichen Mittel und bin immer wieder begeistert, wie diese mir helfen.

Gerne möchte ich dir einige meiner Mittel weitergeben!

 
Zuerst ist es jedoch wichtig, dass dein Immunsystem gestärkt ist und du ohne grössere Grippe durch den Winter kommst. Das heisst, gesunde und saisonale Ernährung ist das A und O. Gerade mit einer gesunden Nahrung können wir die nötigen Vitamine aufnehmen, damit unser Immunsystem gestärkt ist. Hier ist wichtig, viel Vitamin C zu tanken.

Deshalb mein Tipp: mach dir am Morgen zum Beispiel einen Tee mit frischem Ingwer und einer frischen Zitrone, so hast du einen richtigen Vitamin C Boost und ein Kickstart in den Tag. Dein Lunch oder Abendessen bereitest du dir dann mit Gemüsesorten mit hohem Vitamin C Gehalt zu, wie etwa rote Paprika, Brokkoli, Grünkohl oder auch Rosenkohl. Wunderbar sind auch Gewürze wie Ingwer, Chili, Zimt, Anis oder Kurkuma, denn so wärmst du dich von Innen.


Tipps zur Stärkung deines Immunsystems:

  • Tee mit frischem Ingwer und Zitrone
  • Vitamin C (Zitrone, Orange, rote Paprika, Brokkoli etc.)
  • Wärmendes Gemüse (Rote Beete, Kürbis, Frühlingszwiebeln...)
  • Viel Hände waschen
  • Kokosöl Mundspülung (am Morgen vor dem Zähne putzen 1 EL Kokosöl in dem Mund nehmen und etwa 5min durch die Zähne ziehen und dann ausspucken. Dies beseitigt Bakterien welche sich im Mund ansammeln)
  • Kalt- Warm Duschen
  • Mind. 30 min an der frischen Luft pro Tag
  • Gesunde, saisonale, warme Ernährung mit Gewürzen, welche von Innen wärmen wie zum Beispiel Ingwer, Zimt, Anis, Kurkuma, Chili

Die ersten Anzeichen einer Grippe sind meist die lästigen Halsbeschwerden. Ich bekämpfe die praktisch immer mit heisser Milch (Hirse- Mandel- oder Haselnussmilch) und einem Teelöffel Manuka Honig. Die heisse Milch löffle ich dann.


Manuka Honig ist ein Honig aus Neuseeland, der aus dem Blütennektar des dort wachsenden Manukastrauches gewonnen wird. Der Honig ist nicht ein herkömmlicher Honig, man sagt er wäre das Heilmittel schlechthin und ist antibakteriell wirksam.


Manuka Honig ist in verschiedenen Stärken erhältlich welche als MGO ausgelobt sind. MGO bedeutet Methylglyoxal und bezeichnet den Hauptwirkstoff im Honig der als stark antibakteriell gilt. 


Der Honig ist leider relativ teuer und nur in Reformhäuser zu finden. Man soll jedoch darauf achten, dass der Honig mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet ist. Je nach MGO Gehalt ist der Honig in einer anderen Preisklasse. Aber mit ca. 60.- CHF muss man rechnen. Meiner Meinung nach lohnt sich jedoch ein Kauf durchaus. Ich persönlich bin begeistert von der Wirkung des Honigs. Er ist nicht nur gegen Halsschmerzen einsetzbar, sondern auch bei Husten, bei Magen-Darmbeschwerden oder zur Narbenbehandlung.  


Mein Rezept gegen Halsschmerzen: Ein Glas Milch aufkochen und ein Teelöffel Manuka Honig hineingeben und heiss löffeln. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall. Alle herkömmlichen Medikamente kosten im Gesamten ebenfalls so viel. Bei mir darf dieser Honig in meiner Küche nicht mehr fehlen.


Nachfolgend findest du weitere erste Hilfe Mittel bei einer Erkältung:

  • Tee mit frischer Zitrone und Ingwer (Stärkung Immunsystem)
  • Milch mit Manuka Honig (gegen Halsweh)
  • Heisses Bad mit natürlichen Essenzen zum Beispiel von Kneipp
  • Gurgeln mit Salzwasser – Wasser mit etwas Salz mischen und grugeln
  • Gurgeln mit Leinsamen – Wasser mit Leinsamen mischen und gurgeln)
  • Goldene Milch (Stärkung Immunsystem – das Rezept findest du unter gesunde Snacks)

Ebenso empfiehlt sich in dieser Zeit, in der dein Körper anfällig und angeschlagen ist, einen Gang zurück schalten und dem Körper auch Ruhe gönnen:

  • Genügend Schlaf
  • Stress vermeiden
  • Beruhigendes Bad
  • Genügend Flüssigkeit – mind. 2 Liter (Wasser, Tee, heisse Milch etc.)
  • Kein Ausdauersport
  • Meditation

Dies sind einige Hausmittel-Tipps welche ich anwende um die ersten Anzeichen einer Grippe zu bekämpfen, vielleicht helfen sie auch dir grippefrei durch den Winter zu kommen.

 

Falls du einige Tipps in deinem Leben integrierst, lass es mich wissen, ich freue mich auf deine Erfahrungsberichte!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0